Swedix ermöglicht SV Germania Salchendorf den Traum vom Norway Cup in Oslo

Fußballer reisen dank Swedix nach Oslo

Swedix ermöglicht SV Germania Salchendorf den Traum vom Norway Cup in Oslo

Eine beachtliche Summe von insgesamt 912 € haben die B-Juniorinnen und -Junioren des SV Germania Salchendorf durch den Verkauf der Swedix-Boxen für ihre Vereinsfahrt eingenommen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, allen Vereinsmitgliedern die Teilnahme am berühmten Norway Cup zu ermöglichen, ist Teamleiterin Johanna Stahl auf Swedix aufmerksam geworden: „Wir fahren dieses Jahr mit dem Verein nach Oslo zum weltgrößten Fußball-Jugendturnier! Dafür fehlen uns noch ein paar Spenden, sodass wir es allen Spielerinnen und Spielern ermöglichen können, daran teilzunehmen.”

Bei einer lokalen Veranstaltung hatte die Mannschaft bereits als Parkeinweiser gearbeitet, und auch durch Sponsoren konnte bereits etwas Geld gesammelt werden. Ein voller Erfolg wurde das Spendensammeln schließlich durch den Verkauf der mit schwedischen Delikatessen gefüllten Swedix-Boxen, die die Fußballerinnen und Fußballer an Freunde, Familie und Bekannte verkauften.

Insgesamt 18 Mitglieder des Vereins nahmen an der Aktion teil und berichteten im Anschluss von durchweg positivem Feedback, das sie erhalten haben: “Die Produkte kamen sehr gut an!”  So gelang es, durch Engagement der Spieler und mit Unterstützung von Swedix, ein weiteres Projekt zu realisieren.

Mehr über das Swedix-Projekt der jungen Fußballer könnt Ihr hier lesen. Wie die Teams in Oslo abgeschnitten haben, seht Ihr auf der Website von Germania Salchendorf.

 

 

Klassische Salami-Pizza

Zutaten für 4 Personen

Teig:
Entweder: 1 Beutel Pizza-Teig (ca. 230 g zum Anrühren)
Oder:
150 g gesiebtes Mehl 
Salz
20 g Hefe
0,1 L Wasser
1 EL Olivenöl

Belag:
50 g Tomatenpüree
Pfeffer aus der Mühle
Oregano
Knoblauch
120 g Mozzarella
50 g Swedix-Salami
50 g Spitzpaprika, rot
4 Oliven, schwarz, kernlos
3 Peperoni, eingelegt
(auf Wunsch weitere Zutaten)

1. Für den Hefeteig der Pizza Mehl mit einer Prise Salz mischen. Die Hefe in lauwarmem Wasser zerbröseln, auflösen und unter das Mehl kneten. Das Olivenöl unter den Hefeteig kneten und nach Bedarf wenige Tropfen Wasser oder etwas Mehl zufügen, bis sich der Hefeteig locker vom Schüsselrand löst und nicht mehr klebt. Den Hefeteig mit den Händen gut durchkneten und mit etwas Mehl bestäubt in die Schüssel zurücklegen. Den Teig abdecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Den Backofen auf 250° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Hefeteig zu einem Kreis ausrollen oder per Hand in Form ziehen. Der Rand wird etwas dicker gelassen. Die Pizza auf das Backblech legen. 
(Alternativ den Fertigteig nach Anleitung zubereiten)

3. Eine dünne Schicht Tomatenpüree auf die Pizza pinseln, damit sie nicht durchweicht und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Oregano würzen. Den Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Den abgetropften Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Pizza legen. Salami in Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Spitzpaprika in Ringe schneiden und hinzufügen. Oliven in Scheiben schneiden und mit der eingelegten Peperoni auf der Pizza verteilen. 
Auf Wunsch können andere Zutaten hinzugefügt werden.

4. Pizza auf der untersten Schiene ca. 15 Minuten backen, dann ca. 2-3 Minuten auf der mittleren Schiene fertig backen, bis der Rand anfängt zu bräunen.

Guten Appetit!

Waffeln (Våfflor) mit Königinnenkonfitüre

Waffeln, im Waffeleisen gebacken, sind vielleicht kein ausschließlich schwedisches Gericht. Jedoch sind Waffeln in Schweden derart beliebt, dass sie sogar einen eigenen Gedenktag haben. Der fällt jährlich mit dem Kirchenfest Mariä Verkündigung zusammen (um den 25. März) und an diesem Tag gibt es auch für die Kinder in der Schule diese leckere Süßspeise.

Zutaten
• 2 Eier
• 1 El Zucker
• 160 g Mehl
• 80 g Butter
• Swedix-Königinnenkonfitüre (Blaubeer-/Himbeerkonfitüre)
• ¼ l saure Sahne (Sauerrahm)
• 1 Vanilleschote
• 1 Prise Salz

So wird’s gemacht:
1. Die Vanilleschote aufschneiden und ausschaben, die Eier trennen.
2. Butter, Zucker, Vanille und das Eigelb schaumig rühren.
3. Das Salz, die saure Sahne und das gesiebte Mehl dazugeben.
4. Das Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig unter den Teig rühren. In das vorgeheizte Waffeleisen geben und einige Minuten backen.
5. Mit Königinnenkonfitüre und Puderzucker servieren.
6. Die Schweden sind meistens unvernünftig und essen gerne Schlagsahne (grädde) zu den frischen Waffeln. Lecker….

Himbeer-Joghurtkreation mit Haselnüssen

Lecker, einfach und schnell sind die Joghurt-Variationen, die alle mit wenigen Zutaten gemacht werden können. Dieser Himbeer-Joghurt passt ausgezeichnet als fruchtiger und leichter Nachtisch nach einem guten Essen. Oder zu einem besonderen Genießer-Frühstück.

Zutaten (für 4 Portionen)
• 50 g gehackte Haselnusskerne
• 500 g Joghurt oder griechischer Joghurt
• 2 El Zitronensaft
• 30 g Zucker
• 100 g Swedix Himbeer-Konfitüre
• 250 g Himbeeren

So wird’s gemacht:
1. Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
2. Joghurt mit Zitronensaft, Zucker und Himbeer-Konfitüre glattrühren.
3. Alle Zutaten mit Himbeeren abwechselnd in Gläser schichten. Und mit Himbeeren und den Rest der Haselnusskerne dekorieren.

Eis mit heißer Himbeer-Konfitüre

Einfacher geht es nicht! Nimm einfach Vanilleeis und serviere sie zusammen mit aufgewärmter Swedix Waldhimbeer-Konfitüre und garniere mit ein paar Früchten und gerne etwas Puderzucker. Fertig ist’s! Essen und genießen!

Zutaten
• Vanilleeis
• Swedix Waldhimbeer-Konfitüre
• Puderzucker oder frische Minze zum Dekorieren

Engelsaugen mit Himbeer-Konfitüre (syltgrottor)

Diese leckeren Plätzchen essen die Schweden rund um das Jahr, aber besonders gerne auch als Weihnachtsgebäck.

Zutaten (für ca. 50 Engelsaugen)
• 60 g Puderzucker
• 250 g Mehl
• 2 Tüten Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 150 g Butter
• 1 Ei
• 150 g Swedix` Himbeer-Konfitüre
• Puderzucker zum Bestäuben
Ergibt ca. 50 Engelsaugen

So wird’s gemacht:
1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
2. Puderzucker, Mehl, Vanillezucker und Salz in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen vermischen.
3. Die Butter und das Ei zugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verkneten.
4. Zwei Backbleche mit Backpapier bereitstellen.
5. Nun 16 g Portionen vom Teig nehmen, mit den Händen zu Kugeln formen und auf das Backblech legen. Mit einem Finger je eine möglichst große Mulde in die Kugeln drücken. Mit dem Teelöffel etwas Himbeer-Konfitüre in jede Mulde geben, dabei nicht zu viel einfüllen, da die Konfitüre beim Backen über den Rand läuft.
6. Die Engelsaugen im vorgeheizten Backofen ca. 12 – 15 Minuten goldgelb backen.
7. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben und nicht alle auf einmal aufessen!

Volle Kasse in Papenburg mit Swedix

MARIENGYMNASIUM PAPENBURG FÜLLT MIT SWEDIX DIE ABIBALL-KASSE

Die stolze Summe von 795 Euro hat die 11. Klasse des Mariengymnasiums in Papenburg mit dem Swedix-Konzept eingenommen. Im Rahmen der Planungen für den Abiball haben die 90 Schülerinnen und Schüler tolle Ideen entwickelt, um ihre Kasse zu füllen. Sie veranstalteten Clubfeten und Flohmärkte und organisierten einen Stand beim Stadtfest. Besonders effektiv war der Verkauf der Swedix-Boxen mit schwedischen Delikatessen wie leckerer Salami und fruchtigen Konfitüren. Insgesamt verkaufte der 11. Jahrgang 180 Geschenkboxen. Wir freuen uns sehr, dass unsere schwedischen Leckereien so gut angekommen sind. Vielleicht lohnt sich eine weitere Swedix-Aktion vor Weihnachten?